Dipl.-Geogr. Elisabeth Sommerlad

SoCuM NWG 1

Geographisches Institut
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Johann-Joachim-Becher-Weg 21
55099 Mainz

Tel: +49 6131 39-22162
E-Mail: e.sommerlad@geo.uni-mainz.de
Website



Forschungsinteressen
Medien- und Filmgeographie, Filmische Städte, Interaktionsgeographie, Cultural Diversity, empirische Atmosphärenforschung, Kreuzfahrtschiffe

Wissenschaftlicher Werdegang
Elisabeth Sommerlad ist seit 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geographischen Institut der Universität Mainz. Zuvor absolvierte sie dort auch ihr Diplom in Geographie, Publizistik und Soziologie. Von 2013 bis 2015 war sie Stipendiatin der Stipendienstiftung Rheinland-Pfalz. In ihrem Promotionsvorhaben beschäftigt sie sich mit der Aushandlung kultureller Diversität im US-amerikanischen Spielfilmen (Fokus New York City). Daneben forscht sie in einem Projekt zur empirischen Atmosphärenforschung (Fokus Kreuzfahrt) sowie zur Interaktion zwischen Film und alltäglicher Lebenswelt.

Publikationen (Top 5)

Im Druck
(mit A. Escher und M. Karner): „King’s Landing gibt es wirklich!“ Filminduzierte Reisen in imaginierte Welten. In: Jahrbuch Marburger Geographische Gesellschaft.
2016
(mit A. Escher, M. Karner, C. Kerz und H. Rapp): The Atmospheric Grid of Cruising on the High Seas. In: Erdkunde 70/4. S. 313-321.
2016
(mit A. Escher, M. Karner, C. Kerz und H. Rapp): Movement as the Basic Atmospheric Dimension on the High Seas. In N. Rémy und N. Tixier (Hrsg.): Ambiances, Tomorrow. Proceedings of the 3rd International Congress on Ambiances. Volos: University of Thessaly. S. 213-218.