Céline Molter, M.A.

SoCuM NWG 1

Institut für Ethnologie und Afrikastudien
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Forum universitatis 6
55099 Mainz

E-Mail: molterc@uni-mainz.de
Website


Forschungsinteressen
Religion, Erinnerungskultur, Populärkultur, Repräsentations- und Darstellungspraktiken in Themenparks

Wissenschaftlicher Werdegang
Seit Oktober 2017 arbeitet Céline Molter als wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Das Dorf Christi. Institutionentheoretische und funktionshistorische Perspektiven auf Oberammergau und sein Passionsspiel im 19. bis 21. Jahrhundert“. Von 2014-2017 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Ethnologie und Afrikastudien der Uni Mainz. Sie hat von 2007-2013 in Mainz Ethnologie, Islamkunde und Islamische Philologie studiert und ihr Studium mit einer Magisterarbeit mit dem Titel „Über Salafisten reden – Salafiya leben. Analyse konträrer Perspektiven im Salafismus-Diskurs“ mit Auszeichnung abgeschlossen.